Aufruf zur Bewerbung für das Förderprogramm Regionalbudget 2024

100.000 € für Kleinprojekte im ILE-Gebiet verfügbar

Ab dem 09.01.2024 startet der erste Aufruf der ILE „Zwischen Lech und Wertach“ zur Einreichung von Kleinprojektanträgen für das Jahr 2024. Damit können interessierte Organisationen oder Privatpersonen aus den Mitgliedsgemeinden der ILE Projekte mit einem Kostenvolumen von bis zu 20.000 € (netto) gefördert bekommen, wenn Sie das Integrierte Ländliche Entwicklungskonzept (ILEK) in besonderem Maß unterstützen. Den vollständigen Text des Aufrufs finden Sie hier:

Erster Aufruf Regionalbudget 2024

Verpflichtende Förderbestimmungen und Auswahlkriterien:

Diese Förderbestimmungen und Auswahlkriterien gelten für Kleinprojektträger und deren Projekte:

Merkblatt zur Durchführung von Kleinprojekten des StMELF

Merkblatt de-minimis-Beihilfen des StMELF

Auswahlbestimmungen der ILE Zwischen Lech und Wertach im Jahr 2024

ILEK-Ziele

Formblätter für den Antrag:

Folgende Formulare sind vollständig ausgefüllt verpflichtend für den Antrag einzureichen:

Förderanfrage für ein Kleinprojekt

De-minimis-Erklärung

Beiblatt_Projektbeschreibung Regionalbudget 2024

Zudem legen Sie den Unterlagen bitte eine Plausibilisierung der von Ihnen angegeben Kosten (für jeden aufgeführten Kostenpunkt) bei. Dies kann z. B. eine Kostenschätzung einer externen fachkundigen Stelle (z. B. Architekt, Planungsbüro etc.) oder ein Angebot sein. Darüber hinaus sind weitere Unterlagen wie Skizzen, Baupläne, Landschaftspläne o. ä. beizulegen.

Termine und Fristen:

  • Abgabe der Förderanfragen spätestens am: 25.03.2024 (es zählt der Tag des Eingangsstempels)
  • Spätester Termin zur Durchführung des Projekts und Bezahlung aller Rechnungen: 20.09.2024
  • Spätester Termin der Abrechnung mit der verantwortlichen Stelle des ILE-Zusammenschlusses (Vorlage des Durchführungsnachweises): 01.10.2024

Anfragen auf Förderung sind bis spätestens 25.03.2024 schriftlich (per Post, keine E-Mails) an die verantwortliche Stelle des ILE-Zusammenschlusses „Zwischen Lech und Wertach“ mit folgender Anschrift zu richten:

Verwaltungsgemeinschaft Langerringen
Erster Vorsitzender Marcus Knoll
Hauptstraße 16
86853 Langerringen

Als Ansprechpartner für Fragen steht zur Verfügung:
Lech-Wertach-Interkommunal e. V.
Raphael Morhard (ILE-Umsetzungsbegleiter)
Alter Postweg 1
86343 Königsbrunn
Tel.: 08231 606-200
E-Mail: info@ile-lech-wertach.de

Das Entscheidungsgremium der ILE „Zwischen Lech und Wertach“ wird nach dem 25.03.2024 anhand der o. g. Kriterien darüber befinden, welche Kleinprojektanträge für eine Förderung ausgewählt werden und welche nicht. Mit den ausgewählten Kleinprojektträgern wird die Verantwortliche Stelle, bei Bewilligung der Fördermittel, daraufhin einen Vertrag schließen. Erst nach Vertragsabschluss darf mit der Umsetzung der Maßnahme begonnen werden. Das bedeutet, Aufträge dürfen erst ab diesem Zeitpunkt verbindlich angefragt und vergeben werden.